HEPA-Filter, Aktivkohle, Smokestop

HEPA-Filter, Aktivkohle, Smokestop

« Luftreiniger Filtersysteme im Vergleich »

Ein Luftreiniger kann an vielen Stellen zum Einsatz kommen und dabei gegen eine Vielzahl von Schadstoffen Abhilfe schaffen. Die Verwendung als Schadstofffilter, indem er beispielsweise Gase oder Pollen aus der Umgebungsluft entfernt, ist ebenso geläufig wie die Verwendung zur Erhöhung der allgemeinen Luftqualität. Viele große Gebäudekomplexe verfügen über umfangreiche Belüftungsanlagen, von denen Luftreiniger und deren Filter einen wesentlichen Bestandteil darstellen. Auch, wenn ihr Zweck stets gleich scheint, gibt es einige Unterschiede in der Ausführung, sowie Geräte die Prioritäten setzen.

Wie funktioniert ein Luftreiniger?

Grundsätzlich ist das Prinzip von unterschiedlichen Luftreinigern ähnlich. Die Luft wird durch einen Filter getrieben und die zu filternden Partikel bleiben in diesem hängen, während die saubere Luft fast ungehindert hindurchströmen kann. Das wird durch die Größe der Partikel erreicht, da Pollen und andere Verunreinigungen eine Partikelgröße haben, die deutlich über der Größe der Gasanteile der sauberen Luft liegt.

honeywell-ha-170e-luftreinigerDiese Staub- oder Schmutzpartikel besitzen in der Regel eine Größe von wenigen Mikrometern, wodurch weder die Partikel noch die Filter vom Auge als solche erkannt werden. Um ihre Funktion auszuüben, binden die Filter die Partikel an sich und setzen sich somit im Lauf der Zeit mit diesen zu. Ein regelmäßiger Wechsel der Filtermatten ist nötig, um die volle Funktionsfähigkeit zu gewährleisten.

Für diesen Filterwechsel haben die meisten Hersteller berührungslose Methoden entwickelt, da nach Gebrauch eine extrem große Anzahl an schädlichen Partikeln daran haftet.

Verschiedene Schadstoffe machen außerdem unterschiedliche Arten von Luftreinigern und Filtern nötig. Diese unterscheiden sich in der Wirkungsweise, der Größe der gefilterten Partikel und selbstverständlich im Anschaffungspreis. Die meistgenutzten Varianten sind Aktivkohlefilter und Schwebstofffilter, hierbei besonders die Unterkategorie der HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air). Weiterhin können Filtersysteme elektrostatisch oder photokatalytisch ausgeführt sein.

Honeywell ErsatzfilterAktivkohlefilter

Diese Filterart ist sehr weit verbreitet und besitzt ein breites Spektrum an Einsatzgebieten. Der Aktivkohlefilter kann gleichermaßen in Gasen und Flüssigkeiten zum Einsatz kommen und erlaubt das Abscheiden verschiedener Stoffe.

In der Luft könnte der Aktivkohlefilter beispielsweise Anteile von Gasen oder Schwermetallen auffangen und in einer Belüftungsanlage für eine Werkshalle zum Einsatz kommen. Im Wasser wird er unter anderem zum Filtern von Ozon- oder Chlorbestandteilen genutzt, um die Qualität von Trinkwasser zu verbessern.

Ein weiteres bekanntes Anwendungsgebiet sind Atemschutzmasken, die den Anwender vor der Inhalation von Staub schützen.

HEPA-Filter

Diese Filterart ermöglicht das Abscheiden einer Vielzahl an Partikeln aus der Luft. Die Abscheidewirksamkeit ist innerhalb der EU in verschiedene Klassen eingeteilt, die Aufschluss über die Reinheit der gefilterten Luft geben. Außerhalb der EU werden ebenfalls Filter unter der Bezeichnung HEPA hergestellt, welche dann jedoch möglicherweise andere Standards erfüllen.

Honeywell ErsatzfilterFür das Ausfiltern von Stäuben, wie sie bei der Bearbeitung von Asbest oder Holz entstehen, sind HEPA-Filter mit der Filterklasse H13 vorgeschrieben. Die H13 Filterklasse bedeutet, dass mindestens 99,95 % aller Partikel mit einer Größe zwischen 0,1 und 0,3 Mikrometer aufgefangen werden. Dies reicht auch für die Filterung vieler anderer Schadstoffe des Alltags aus. Es existieren noch effektivere Filter, die unter dem Namen ULPA-Filter (Ultra Low Penetration Air) vertrieben werden. Diese besitzen eine noch weit höhere Abscheidewirksamkeit, kommen aber eher zur Schaffung von Laborbedingungen zum Einsatz und werden für den normalen Gebrauch nicht benötigt.

Rauchfilter

Ein besonderes Einsatzgebiet der Luftreiniger bilden die Rauchfilter. In den meisten Fällen werden diese zum Ausfiltern von Partikeln genutzt, die im Zigarettenrauch enthalten sind. Im Rauch einer Zigarette verstecken sich diverse Stoffe, die als Krebs erregend eingestuft wurden. Unzählige Fälle von Lungenkrebs werden durch Zigarettenrauch begünstigt und dieser schadet nicht nur dem Raucher selbst, sondern auch allen Personen in dessen Umfeld.

blueair-503-luftreiniger-mit-hepa-partikelfilter-und-aktivkohle-gegen-rauch-gase-geruecheWenn von einem Rauchfilter gesprochen wird, handelt es sich dabei in der Regel um eine Kombination aus einem Aktivkohlefilter und einem HEPA-Filter. Dieser Rauchfilter verwendet meist beide Filtermethoden, um das Raumklima innerhalb kurzer Zeit von fast allen Rückständen des Rauchs zu befreien. Die Wirkungsweise des Rauchfilters besteht darin, dass der Aktivkohlefilter sehr gute Ergebnisse in der Filtrierung von Gerüchen zeigt und der HEPA-Filter die kleinen Partikel wie Sporen oder Tabakrauch aus der Luft entfernt. Der unterschiedliche Aufbau der Filtersystemkomponenten sorgt für eine effektive Filterung und setzt das Niveau der Luftqualität auf die Stufe eines rauchfreien Raums zurück.

Ionisator

Unsere Atemluft enthält eine Vielzahl an Ionen. Das Verhältnis der positiv und negativ geladenen Ionen ist für die gefühlte „Frischluft“ verantwortlich. Der Anteil an negativen Ionen wird durch Schadstoffe stark dezimiert. Dies führt auf Dauer zu einer Schwächung des Immunsystems und erhöht die Wahrscheinlichkeit von Atemwegserkrankungen. Außerdem entsteht dadurch das Gefühl, dass die Luft „verbraucht“ ist.

blueair-503-luftreiniger-ionisator

Ein Luftreiniger mit Ionisator erzeugt diese negativ geladenen Ionen und gibt sie an die Raumluft ab. Damit reinigt er nicht nur die Luft von Schadstoffen, sondern erhöht gleichzeitig die allgemeine Luftqualität und sorgt für besseres Wohlbefinden.

Blueair 503 – alle Funktionen in einem Gerät

Ein Beispiel für ein hochqualitatives Gerät, welches als effektiver Rauchfilter verwendet werden kann, ist der Blueair 503. Dieser Luftreiniger mit HEPA-Technik erfüllt alle Funktionen eines modernen Luftreinigers und sorgt mit einem Abscheidungsgrad von 99,97 % für sehr saubere Atemluft.

blueair-503-luftreiniger-mit-rauchstoppfilter

Der integrierte Ionisator frischt die Luft auf und erhöht damit das Wohlbefinden merklich. Das Gerät ist für Räume mit einer Größe bis zu 54 Quadratmetern geeignet.

blueair-503-luftreiniger-mit-rauchstoppfilter-bedienfeldEin bei diesem Modell in die Unterseite integrierter Lüfter sorgt für einen großen Luftdurchsatz und wälzt dabei die Luft im Raum unmerklich um. Die Geschwindigkeit des Lüfters kann dabei in vier Stufen geregelt und somit an die Lautstärkeverhältnisse im Raum angepasst werden.

Eine Anzeige für den Filterstand erlaubt das Wechseln der Filtermatten zum richtigen Zeitpunkt.

Der für private Haushalte vergleichsweise hohe Preis derartiger Luftreiniger wird durch die schnell eintretende Verbesserung der Luftqualität gerechtfertigt. Der Hersteller Blueair zeichnet sich durch eine große Zuverlässigkeit und Sparsamkeit seiner Produkte aus. Mit einer Leistung von 35 bis 120 Watt macht sich der Luftreiniger, auch wenn er mehrere Stunden pro Tag läuft, bei der Stromabrechnung kaum bemerkbar.

HEPA-Filter, Aktivkohle, Smokestop
Bewerten