Schneller und zuverlässiger Versand Sichere & geprüfte Zahlungsmöglichkeiten Kompetente Beratung: +49 (0)6021-62994-0

HEPA Luftreinger

Ursprünglich für Forschung, Raumfahrt und medizinische Anwendungsbereiche entwickelt, befreien hochleistungsfähige Luftreiniger mit HEPA Filter mittlerweile auch in Privathaushalten die Atemluft von Schadstoffen aller Art. Erfahren Sie weiter unten alles Wissenswerte über HEPA Luftreiniger und lernen Sie die Vorteile dieser ausgefeilten Filtertechnik kennen.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
3 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
 
IQAir Luftreiniger HealthPro 250 NE

IQAir Luftreiniger HealthPro 250 NE

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Tage

Raumgröße bis zu 120 m² | Hepafilter & Aktivkohlefilter | Zigarettenrauch, Tiergeruch, Essensgeruch wird eliminiert | Mit einer Fernbedienung.
1.299,00 €
Inkl. Ersatzfilter
 
Blueair Classic 505 Luftreiniger, Rauchstoppfilter

Blueair Classic 505 Luftreiniger, Rauchstoppfilter

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Tage

Luftreiniger für Räume bis 65 m ². Luftreinigung von Gerüchen, VOCs, gasförmigen Schadstoffen, Rauch uvm. WLAN-fähig, Mobile APP - steuerbar.
799,00 €
3 von 3

Wofür steht dieses ominös klingende HEPA eigentlich?

HEPA ist die Abkürzung für “High Efficiency Particulate Air” und bedeutet so viel wie hocheffizienter Partikelfilter. Die Leistung so eines hocheffizienten Partikelfilters ist genormt und wird in Europa durch die Angabe einer Filterklasse angegeben. Sobald die Filterleistung eines Filters zwischen 99,95% (Filterklasse H13) und 99,995% (Filterklasse H14) liegt, dürfen Hersteller den Begriff HEPA verwenden. Die Filterleistung ist bei diesen Filterklassen enorm: ein HEPA Filter mit der Filterklasse H14 lässt von 100.000 Teilchen nur maximal 5 durch! HEPA Filter werden alternativ auch Schwebstofffilter genannt. Weitere Schwebstofffilter sind EPA (Efficient Particulate Air) oder ULPA (Ultra Low Penetration Air).

HEPA Filtertechnik

 

Ein Filter macht Ernst ­– Welche Schadstoffe und Schwebeteilchen mit HEPA Luftreinigern eingefangen werden

Luftreiniger mit HEPA Filter reinigen Ihre Raumluft auf extrem gründliche Weise. Eine ausgeklügelte Filtertechnik sorgt dafür, dass auch kleinste Schwebeteilchen von dem zugrundeliegenden Fasernetz eingefangen werden.

HEPA Filter sind ideal, um Ihre Atemluft von folgenden Teilchen zu befreien:

✔ Hausstaub und Feinstaub

✔ Milben und Milbenkot

✔ Pollen und Blütenstaub

✔ Tierhaare

✔ Schimmel und Schimmelsporen

✔ Bakterien und Viren

✔ Tabakrauch, Smog, Gerüche und Gase

Zur Filterung extrem kleiner Partikel mit einer Größe von 1 Mikrometer und weniger (Viren, Gase, Rauch oder Gerüche), suchen Sie sich am besten einen HEPA Luftreiniger aus, der neben dem HEPA Filter noch über einen zusätzlichen Aktivkohlefilter verfügt. Diese Hintereinanderschaltung von Filtern, oft in Verbindung mit einem weiteren Vorfilter, finden Sie bei hochwertigen Luftreinigern vor. Der Vorfilter filtert zuerst die groben Partikel und Teile wie Katzenhaare aus der Luft. Anschließend entfernt ein HEPA Fasernetz alle kleineren Partikel und Teilchen. Zum Schluss neutralisiert ein Aktivkohlefilter Gase, Rauch und Gerüche aus der Atemluft.

Verständlich für Sie erklärt: Wie funktionieren Luftreiniger mit HEPA Filter

Die HEPA Filtertechnik wurde zwar ursprünglich für die Forschung, Medizin und Raumfahrt entwickelt, aber die Funktionsweise lässt sich – Filtergott sei Dank – auch ohne ein Studium der Quantenphysik erklären! Und so funktioniert ein Luftreiniger mit HEPA Filter:

Als erstes wird die Raumluft dazu gebracht, durch den HEPA Filter und eventuell noch durch weitere verbaute Filter zu strömen. Luftreiniger nutzen hierfür einen oder mehrere Ventilatoren, welche die Raumluft durch das eingebaute Filtersystem strömen lassen und anschließend wieder dem Raum zuführen. Die Arbeitsweise des HEPA Filters sieht wie folgt aus:

1. Hohe Effizienz durch große Fläche: Bei der Konstruktion eines HEPA Filters werden viele Schichten sehr feiner Lagen aus synthetischen Fasern, Glasfasern oder Zellulose übereinandergelegt, die zusammen eine sehr große, unregelmäßige Fläche bilden. Teilweise besteht eine mit dieser Methode konstruierte Filtermatte aus bis zu 1000 Schichten. Dabei ist das Fasernetz der einzelnen Schichten bereits sehr engmaschig. Die Poren des Netzes sind gerade einmal 1 bis 10 Mikrometer (0,001 – 0,01 mm) groß. Die Filterleistung einer vollständigen HEPA Filtermatte ist noch viel höher und filtert Partikel bis zu einer Größe von nur 0,0003 mm aus der Raumluft. Der hohe Wirkungsgrad ist dem Umstand geschuldet, dass neben dem Siebeffekt der einzelnen Filterschichten, drei weitere physikalische Effekte bei einer HEPA Filtermatte zum Einsatz kommen – Sperreffekt, Trägheitseffekt und Diffusionseffekt.

2. Sperreffekt oder auch Interzeption: Die durch das Zusammenfügen vieler Faserschichten entstandene Filtermatte ist von der Form her unregelmäßig und chaotisch. Herumfliegende Teilchen haben es so verdammt schwer, einen kontaktlosen Weg durch das komplizierte Geflecht der feinen Faserschichten zu finden und kommen früher oder später einer Faser so nah, dass sie an ihrer Oberfläche hängen bleiben. Dass die herumfliegenden Teilchen nicht einfach an der Oberfläche der verwendeten Filterfasern abprallen und weiterfliegen, liegt übrigens an der Anhangskraft, auch Adhäsionskraft genannt.

3. Trägheitseffekt: Schwebeteilchen sind von Natur aus ziemlich träge Teilchen. Sie treiben entspannt auf Luftströmungen dahin und lassen sich nur nieder, wenn die Luft mal stillsteht oder sie irgendwo anecken und haften bleiben. Physikalisch bedeutet Trägheit, dass sich eine beschleunigte Masse so lange in eine einmal eingeschlagene Richtung weiterbewegt, bis eine andere Kraft dazwischenfunkt oder ein Hindernis auftaucht (Zum Beispiel, wenn ein Auto anstatt eine Kurve zu fahren, in gerader Verlängerung auf einen Baum trifft). Im Inneren eines HEPA Filters verläuft der Luftstrom, aufgrund des unregelmäßigen Fasernetzes des Filters, chaotisch und ändert laufend die Richtung. Für kleine Schwebeteilchen bedeutet das nichts Gutes, denn aufgrund ihres Eigengewichts folgen sie den schnellen Bewegungen des Luftstroms im Filter mit einer gewissen Trägheit. Diese Trägheit führt dazu, dass sie früher oder später an einer Faser anecken und aufgrund der weiter oben erwähnten Adhäsionskraft hängenbleiben.

4. Diffusionseffekt: Sehr kleine Partikel bewegen sich von nahem betrachtet ziemlich chaotisch und ändern oft die Richtung. Sie stoßen ständig mit anderen Teilchen zusammen und werden unter anderem auch von Wärme beeinflusst. Dieses unruhige molekulare Gezappel nennt man in der Wissenschaft Brownsche Bewegung. Sie ist die Ursache dafür, dass sich Flüssigkeiten und Gase gleichmäßig vermischen, in einem Prozess, der Diffusion genannt wird. Im Inneren eines HEPA Filters führt der Diffusionseffekt dazu, dass sich ruckhaft, chaotisch bewegende Mikroteilchen mit Fasern in Berührung kommen und an ihnen aufgrund der Adhäsionskraft hängen bleiben.

Alles HEPA oder was? Vorteile, die Sie bei HEPA Luftreinigern erwarten können

✔ Überragende Filterleistung

✔ Ideal für Allergiker

✔ Vergleichsweise Günstig in der Anschaffung

✔ Einfache Filterwechsel

✔ Bewährter Industriestandard

✔ Ozonfrei

Luftreiniger mit HEPA Filter werden Sie mit einer vorbildlichen Filterleistung begeistern. Von Tierhaaren über Hausstaub bis hin zu kleinsten Bakterien und Tabakrauch: HEPA Filter räumen die Atemluft von ungebetenen Bestandteilen und helfen Ihnen dabei, endlich wieder richtig durchzuatmen. Falls Sie Allergiker sind, dürfen Sie jetzt jubeln. Allergieauslösende Stoffe wie Blütenstaub, Pollen, Tierhaare oder Milbenkot filtert ein HEPA Luftreiniger zuverlässig aus der Raumluft, so dass sie Ihnen nichts mehr anhaben können. Verbesserte Fertigungsverfahren und jahrelanger Einsatz in der Industrie haben die Preise auf ein niedriges Niveau getrieben. Das ist Grund zur Freude und bedeutet gleichzeitig, dass Ersatzfilter leicht und günstig zu bekommen sind. Der Einsatz von HEPA Filtern ist übrigens unbedenklich und funktioniert ohne jegliche Ozonbildung.

Einweg- oder wiederverwendbare HEPA Filter?

Ziehen Sie Einweg HEPA Filter wiederverwendbaren Filtern vor. Das Reinigen eines gebrauchten HEPA Filters ist nicht nur langwierig, sondern auch mühsam. Außerdem sinkt die Filterleistung, wenn diese Prozedur mehrmals wiederholt wird. Ersatzfilter finden Sie in der Regel preiswert und Sie können sie auch schnell und einfach auszutauschen.

Wie oft sollten Sie HEPA Filter austauschen?

Viele moderne Luftreiniger verfügen über eingebaute Sensoren, die Ihnen direkt anzeigen, wenn es Zeit für einen Wechsel ist. Bei älteren oder sehr preisgünstigen Modellen können Sie sich auch an die Herstellerangabe halten, allerdings ist diese Methode nicht 100%ig genau. Letztendlich kommt es auf den Grad der Verunreinigung der Luft an, wie oft Sie den HEPA Filter Ihres Luftreinigers wechseln sollten. Wir empfehlen Ihnen den Filter alle 6 bis 12 Monate auszutauschen, was ein guter Richtwert ist.

Premium HEPA Luftreiniger – Unsere Empfehlungen für Sie

Mit einem Luftreiniger mit HEPA Filter schützen Sie sich vor Verunreinigungen in der Atemluft und halten Ihr Zuhause frei von Allergenen, Staub, Schimmelsporen, Viren und Bakterien. Nichtsdestotrotz ist nicht jeder Luftreiniger mit HEPA Filter gleich. Premium Luftreiniger entfernen unter anderem gleichzeitig unangenehme Gerüche oder Tabakrauch und überzeugen mit einer größeren Leistung und flüsterleisen Lüftern. Bei einem Premium Luftreiniger können Sie sich sicher sein, dass die Raumluft mehrmals pro Stunde effizient und gleichzeitig angenehm leise gesäubert wird, auch in größeren Räumen. Des Weiteren warten zusätzliche Sensoren zur Luftüberwachung, Automatik- und Timerfunktionen sowie weitere technische Highlights auf Sie. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle drei Premium Luftreinigungsgeräte vorstellen, die Ihnen bestimmt gefallen werden.

Blueair Classic 505 PartikelfilterBlueair Classic 505 Luftreiniger, Partikelfilter: Für Räume bis 65 qm ausgelegt, überzeugt dieses Vorzeigegerät von Blueair mit einem unternehmenseigenen HEPASilent® Filtersystem, welches bis zu 99,97 % aller Partikel von einer Größe bis zu 0,1 Mikron aus der Raumluft herausfiltert und mit einer optimierten Verbindung aus elektrostatischen und mechanischen Technologien arbeitet. Ein extrem effizient arbeitendes Blueair Surround Air™-System mit einem Luftdurchsatz bis 520 m³/h sowie eine benutzerfreundliche und WLAN-fähige Steuerung runden das äußerst gelungene Design dieses Premium Luftreinigers ab.

 

 

IQAir HealthPro 250 NEIQAir Luftreiniger HealthPro 250 NE: Dieses Premium Modell aus dem ehrenwerten Hause IQAir erfüllt selbst höchste Ansprüche. Ein 5-stufiges Luft-Filtersystem mit einem extra Modul zur Sauerstoffaktivierung und antibakteriellem Vorfilter reinigt zuverlässig die Luft in Räumen bis zu einer beeindruckenden Größe von 120 qm. Die außergewöhnliche Leistung des Luftreinigers wird von einem flüsterleisen, stromsparenden Betrieb und einer praktischen Fernbedienung begleitet. Der Premium Luftreiniger ist für den Dauerbetrieb konzipiert und lässt keine Wünsche offen.

 

 

 

Zepter Therapie Air iONZepter Therapie Air iON Luftreiniger: Ebenfalls mit einem 5-stufigen Luft-Filtersystem ausgestattet, schafft es auch dieses Premium Gerät von Zepter, Räume mit einer Größe von bis zu 120 qm mit sauberer, frischer Atemluft zu versorgen. Hervorzuheben sind die antiallergischen Filter aus Apatit und Silber sowie dem antibakteriellen Agens. Eine Sauerstoffaktivierung mit Frische-Kick wird über eine Ionenanreicherung realisiert. Die Bedienung ist simpel. Das Design ist modern und fügt sich nahtlos in modern eingerichtete Haushalte ein.

Zuletzt angesehen